Hier gehts um HTPC´s, Mediacenter Software, Hardwarenews und kurioses aus der Technikwelt:

Dienstag, 8. Dezember 2009

Links zu diesem Post

Als Mediaportalclient macht dieser Atom/ION Winzling für 399€ einiges her.

Features:

  • CPU: Intel Atom 330 2x 1.60GHz, Passiv gekühlt
  • Grafikkarte: Geforce 9400 512MB
  • Mainboard: Zotac ION ITX (Mini Mainboard), Arbeitsspeicher: 2GB DDRII,
  • Festplatte: 1000GB HDD neueste Technolgie mit Stromsparfunktion
  • Hier geht zu Amazon

Sonntag, 6. Dezember 2009

Links zu diesem Post

Ach was war da schönes in der Post: Ein neues Geforce 9400 Mainboard von DFI. Ich war auf der verzeifelten Suche nach einem guten Onboard Grafikchip für den Sockel 775. Für den AM 2/2+ Sockel von AMD gibts mit dem Ati/AMD 3200/4200, und dem Geforce 8300, wirklich gute Onboardlösungen, beim 775 gab es bis zum Geforce 9300/9400 schlicht und einfach nur Schrott. Das könnte sich ändern wenn Intel endlich mal gescheite Treiber für den G45 rausbringt, aber naja...



Die Geforce 9400´er Mainboards sind trotz ihrer Alleinstellung schlecht verfügbar, einzelne Anwender berichteten auch von Temperaturproblemen, vor allem beim Asus Board.
Mir war wichtig 1. Aktuelle Videobeschleunigung, 2. Hoher Wirkungsgrad, 3. Dual View d.h. gleichzeitige DVI+HDMI Ausgabe.
All das vereint nur das GF 9400 T2RS von DFI. Hier ein Test von Tom´s Hardware.
Das Konkurrenzprodukt von Gigabyte wartet mit dem gleichen Chipsatz auf, unterstützt aber kein Dual View.


Eigentlich würde ich jetzt hier einen fertigen HTPC auf Geforce 9400 Basis vorstellen, aber die Ingenieure von DFI waren da anderer Meinung. Sie möchten nicht dass man dieses µATX Mainbord in µAtx Gehäuse baut, denn sie verdrehen die Sata ports um 90 Grad. Man hat ja neben dem Board unheimlich viel Platz in einem so kleinen Gehäuse.



Entweder ich wähle mein Gehäuse und IDE Laufwerke, neh, oder ich kauf ein neues Gehäuse bei dem zumindest abgewinkelte Sata Stecker ohne verbiegen der Kabel reinpassen.
So ein Mist. Ausführliche Mediaportaltests werden folgen.

Features:
DVI, HDMI, kein D-Sub.
Dual View möglich.
CPU: Sockel775
Bios Post-Anzeige
S/Pdif: optisch/koaxial
1xPCI/ 3xPCIE
6 Sataports, 1xIDE
Grafik: Onboard Geforce 9400m

Samstag, 5. Dezember 2009

Links zu diesem Post

Der eifrige Leser und Blogger Hans, hatte mich bezüglich Problemen mit seiner MCE Remote angemailt. Es klappten nur die Pfeiltasten, aber weder Stop,Pause noch die Anderen. Er hatte natürlich alles korrekt in Mediaportal eingestellt. Nach Recherche im MP-Forum fand ich die Lösung des Problems, weder Win 7 Professional noch Ultimate haben einen korrekt funktionierenden Treiber für die MCE an Bord. Unter Home Premium funktioniert die Remote übrigens tadellos. Lösung:...



hier die IR Server Suite runterladen, installieren und als "Service" wählen.


Dann in der Konfiguration die MCE Remote aktivieren.


Letztendlich noch in der Mediaportalkonfiguration den Haken von der MCE entfernen.

P.s. Mensch Hans hätte ich gewusst dass Du Techblogger bist und die Sache in ein How To packst, hätte ich Dich alleine die fünf Wörter "Mediaportal+Win7+MCE Remote Problem" eingeben lassen. Stop, nur Spass. Aber das nächste Mal kannst Du ruhig erwähnen, dass ich mir die Zeit genommen habe und Dein Problem gelöst habe.

Mittwoch, 2. Dezember 2009

Links zu diesem Post

Gerade die Endkonfiguration eines HTPC´s bereitet die größten Schwierigkeiten. Jeder der schon wochenlang versuchte bestimmte Codecprobleme zu lösen kann mir beipflichten. In meinem neuesten Projekt veredele ich einen HTPC der mir von einem Leser aus dem Münsterland zugesandt wurde. Größtes Problem das ich so noch gar nicht bedacht hatte...

war Windows 7. Viele liebgewonnenen Dinge, z.B. der Refreshrate Changer, funktionieren in Verbindung mit dem neuen Microsoft Betriebssystem nicht mehr.
Ideal, so meinen Hardcore Puristen im HTPC Bereich, sei sowieso Windows XP. Das stimmt, aber es stirbt bald aus, von daher "Give Win 7 a Chance". Aber seht selbst:


Die Installation klappte tadellos, beide FireDTV DVB-S2 Karten werden erkannt. Der Channelscan verläuft auch perfekt, mit HD-TV Kanälen.


Der X-Faktor Skin sieht echt klasse aus und lässt sich recht leicht anpassen.



Die Bedienung ist durch diesen Skin viel aufgeräumter, aber umstellen muss man sich ein wenig.







Hier noch ein ewig langes Video, dafür aber mit Musikuntermalung. 1.Update: doch keine Musik, verletze wohl die Rechte der armen Musikindustrie mit meiner Liedwahl. Also 10 endlos, langweilige HTPC Minuten.
2. Update: Jetzt nochmal mit Mucke.

3. Update: Oh Leck mich doch. Schon wieder verstößt das Lied gegen irgendwelche Rechte. Das abartige ist: es dauert 10 min. dann weiss Google dass da ein Audiotrack drauf ist der nicht freigegeben ist. Entweder die haben ein Programm das alle eingehenden Videos auf Tracks prüft, fänd ich schon krass, oder noch krasser, eine Fabrikhalle in China mit 90000 Arbeitern die alle eigehenden Videos checken, egal wie, Google macht mir Angst.



System:
AMD 4850e
Geforce 8500GT
2GB Ram
2x FireDTV DVB-S2

Sociable

Labels

Fernbedienung (1) Handarbeit (4) How To (18) HTPC (6) ION (6) IP TV (1) ITX (1) Kurioses (5) Linux (3) Mainboard (3) Mediacenter (4) Mediaportal (14) Mediaportal Client (10) Meinung (2) MP Plugin (4) Mythtv (5) News (8) OSX (2) Retro (3) Test (2) Touchscreen (1) TV Server (8)